Herzlich willkommen!

Liebe Gemeinde!

 

Wir gehen in die Kar- und Osterwoche und sind durch die Beschränkungen des öffentlichen Lebens in unserer Freiheit stark eingeschränkt. Auch in der Religionsfreiheit. Wir verzichten auf ein Gemeinde- und Gottesdienstleben, was an Karfreitag und Ostern besonders schmerzt.

 

Es gibt kleine Zeichen der Verbundenheit in diesen Tagen und Wochen, die uns helfen können, aneinander zu denken, andere nicht zu vergessen, den Glauben zum Ausdruck zu bringen:
 

·         Täglich läuten um 21 Uhr die Glocken und laden alle zum Innehalten, Kerze anzünden und beten ein.

·         Unsere Trinitatis-Kirche ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

·         Über die Osterfeiertage werden Segenskarten vor der Trinitatis-Kirche und vor der Wendelins-Kapelle zum Mitnehmen aufgehängt.


Ostergrüße von Pfarrerin Kreile
 an die Gemeinde als Audio-Datei

 

Pfarrerin

Dr. Iris Kreile

Wenn Sie in der Lage sind, eine Unterstützung für Notleidende zu geben:

Die Diakonie Katastrophenhilfe bittet dringend um Spenden:


Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin, Evangelische Bank, IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02 BIC: GENODEF1EK1 Stichwort: Corona-Hilfe weltweit. Online unter: www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/
 

Die Diakonie Katastrophenhilfe hat gemeinsam mit UNICEF Deutschland, Caritas international und dem Deutschen Roten Kreuz die Aktion #TeamMenschheit ins Leben gerufen: https://twitter.com/diakoniekh

Ein Pressetext zum Hilferuf der Diakonie finden Sie hier.

 


Am 9. April ist der 75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer. Lassen wir uns leiten von seinem Vertrauen und seinem kritischen Geist: Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

 

ein frohes Osterfest und Schalom wünscht

Pfarrerin Iris Kreile

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (1 Tim 1,7)



Mit dem biblischen Wort aus dem Neuen Testament möchte ich Ihnen Zuversicht und Hoffnung zusprechen. Aus aktuellem Anlass habe ich für Sie wichtige Informationen zu unserer Gemeinde zusammengestellt. Der Kirchenvorstand hat dazu beraten und folgendes als Maßnahmen angesichts der Corona-Pandemie beschlossen.

Gottesdienste, Trauungen, Taufen und Bestattungen

Die evangelische Gemeinde Klingenberg muss zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus ihre Gottesdienste und alle Veranstaltungen absagen. Dies gilt auch für Taufen und Trauungen -bis auf weiteres. Bestattungen können im engen Familienkreis stattfinden.

 

Die Trinitatis-Kirche ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Es gibt die Möglichkeit zum stillen Gebet. Sie bekommen Informationen zum Gemeindeleben und zu seelsorgerlichen Angeboten. Bitte beachten Sie auch in der Kirche die Maßnahmen zur Vermeidung vor einer Ansteckung.

 

Hilfe in Notsituationen und seelsorgerliche Beratung

Pfarrerin Iris Kreile ist unter der mobilen Nummer 0160-5910419 zu erreichen.

 

Das Pfarramt ist für den öffentlichen Publikumsverkehr bis auf weiteres geschlossen.
Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt auf: 09372-2929.
Oder schicken Sie eine E-Mail an: pfarramt.klingenberg-woerth@elkb.de

Die Telefonseelsorge steht Ihnen zusätzlich rund um die Uhr für Gespräche bereit:
0800-1110111.

 

Gottesdienste und Andachten im Radio, Fernsehen oder im Internet

Die Gottesdienste in ZDF, ARD oder BR sind so organisiert, dass jeden Sonntag ein evangelischer Gottesdienst oder eine andere Morgenfeier mitgefeiert werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage unserer Landeskirche: www.bayern-evangelisch.de.

 

Gottes Wort und seine Liebe geben uns Orientierung und Begleitung in schönen wie in schweren Zeiten. In den kommenden Wochen wird es keine sonntäglichen Gottesdienste geben. Sie bekommen hier auf der Homepage zum jeweiligen Sonntag Gedanken zum Predigttext und Fürbittengebet zum Sonntag.

 

Ich wünsche uns allen Gottes segnenden Beistand in allem Tun und Lassen.

 

Pfarrerin Iris Kreile

 

 

Online-Dokumente in der
gottesdienstlosen Zeit der Corona-Pandemie

Zum Sonntag Laetare Gedanken zum Predigttext und ein Fürbittengebet (22.03.2020) 

 
Gemeinsames Wort der Kirchen zur-Corona Krise (25.03.2020)  
Ökumenisches Gebet in Corona-Zeiten (25.03.2020)  
Zum Sonntag Judika Gedanken zum Predigttext (29.03.2020)  
Gedanken zu Gründonnerstag, zum jüdischen Pessachfest und zum 75. Todestag Bonhoeffers  (09.04.2020)  
   

 

Segen zum Mitnehmen

Wir laden Sie herzlich ein, sich in der Karwoche auf die Suche zu machen nach bunten Karten mit einem Segenstext, der Sie in den nächsten Tagen über Ostern begleiten möge. Sie finden Ihren „Segen zum Mitnehmen“ sowohl an der Trinitatis-Kirche in Klingenberg sowie auch an der Wendelinus-Kapelle in Wörth!

 


"Herr bleibe bei uns!" - Ökumenische Gebetsgemeinschaft

Die Katholische Pfarreiengemeinschaft St.-Johannes-Nepomuk und die Evangelisch-Lutherische Trinitatisgemeinde werden jeden Abend um 21:00 Uhr in den Kirchen die Glocken läuten.

 

Uns ist wichtig, dass wir ein spürbares Zeichen unserer kirchlichen Gebetsgemeinschaft setzen. Darum bitten wir Sie, dass jeder von uns um 21 Uhr, wo er gerade ist, spricht: „Herr, bleibe bei uns!“ und ein Vaterunser, ein Ave Maria und evtl. ein Abendgebet spricht.

 Pfarrer Ball und Pfarrerin Kreile sprechen in dieser Zeit für alle den Segen.


Vielleicht singen Sie auch gemeinsam etwas: Segne du, Maria oder Von guten Mächten wunderbar geborgen…


Bleibe bei uns, Herr; denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneigt.
Bleibe bei uns und bei deiner ganzen Kirche.
Bleibe bei uns am Abend des Tages, am Abend des Lebens, am Abend der Welt.
Bleibe bei uns mit deiner Gnade und Güte, mit deinem heiligen Wort und Sakrament, mit deinem Trost und Segen.
Bleibe bei uns, wenn über uns die Nacht der Trübsal und Angst, die Nacht des Zweifels und der Anfechtung, die Nacht des bittern Todes.
Bleibe bei uns und bei allen deinen Gläubigen in Zeit und Ewigkeit.


(Abendgebet von Georg Christian Dieffenbachs)

 

 

 

Tageslosung